Die perfekte Babyparty ♡

Gestern war es so weit: Meine Mädels haben zu Ehren von Klein-D und mir eine wirklich süße Babyparty geschmissen.
Hier möchte ich Dir ein paar Einblicke von der Party und danach auch ein paar Tipps für Deine perfekte Babyparty geben.

"Bist du schon unterwegs?" ...
wurde ich gefragt, als ich mich gerade auf den Weg zu meinen Schwiegereltern machen wollte (auf den Weg machen ist fast schon zu viel gesagt, da uns lediglich rund 350m Luftlinie von Mr. Right's Elternhaus trennen) und mein Handy klingelte. Ich wusste, dass ich mir diesen Termin für die Babyparty freihalten sollte und war schon total gespannt. Nachdem die Vorbereitungen noch nicht ganz abgeschlossen waren, habe ich zugestimmt, mich um etwa 10 Minuten zu verspäten. Die Vorfreude war schon riesig. Als ich bei meinen Schwiegereltern im Garten ankam, waren bereits alle Gäste (6 liebe Freundinnen und die beiden Omas in spe) vor Ort und alles war wunderschön und liebevoll in Blau dekoriert.

 

Manche meiner Freundinnen sehe ich nur alle paar Monate, da wir zum Teil auf mehrere Bundesländer verstreut sind. Umso größer war die Freude, dass wir es an diesem Nachmittag mal wieder fast alle zusammen geschafft haben. Nach der Begrüßung und der feierlichen Übergabe meiner "Mum-to-Be" Schleife gab es gleich ein paar kulinarische Highlights (Opi in spe hat dann auch den Griller angeworfen) und ganz viel Klatsch und Tratsch. Angestoßen wurde mit Sekt - es gab natürlich auch alkoholfreien! ;-) Eine kleine Fotosession durfte natürlich auch nicht fehlen.

  

Künstlerische Betätigung
Als nächstes haben wir uns kreativ betätigt: Bodies und Söckchen für Klein-D wurden mit viel Liebe und Hingabe bemalt. Der Kleine wird sich später einmal sehr darüber freuen, dass die ganze Runde ihrer Kreativität freien Lauf gelassen hat. Das Ergebnis kann sich doch wirklich sehen lassen oder?

Geschenke
Der kleine Hahn im Korb hat ja noch gar keine Ahnung, dass er bereits jetzt die Herzen der Mädels im Sturm erobert hat. Sooooo viele Geschenke hat Klein-D gestern von den Mädels bekommen. Bei so vielen schicken und süßen Outfits macht der Kleine dem Papa ja jetzt schon Konkurrenz in Sachen Style. Ich sehe die Diskussionen um den begehbaren Kleiderschrank (gehört aktuell NOCH Mr. Right) jedenfalls schon kommen :-) Auch eine süße Windeltorte, Badeoutfits, Spielzeug uvm. waren dabei.

   

Ganz besonders süß ist diese Erinnerung an die Babyparty: Wir alle haben uns mit unseren Fingerabdrücken verewigt und das Bild wird einen Ehrenplatz bei Klein-D bekommen ♡

Auch für Mami war etwas dabei :-) (Die mit Wasser gefüllten Wurstfinger sind bitte zu ignorieren - ich freue mich schon, wenn ich endlich wieder meinen Ehering und den Verlobungsring tragen kann ♡)

Alles in allem war es einfach der perfekte Nachmittag mit ganz viel Freude darüber, dass wir alle gemeinsam etwas Zeit zu Plaudern, gutes Essen und Spaß hatten. Im Mittelpunkt stand natürlich die Vorfreude auf unseren kleinen Herzensbrecher Klein - ♡ D ♡

Auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die da waren und ganz besonders an die tolle Haupt-Organisatorin Lena ♡

Wie versprochen gibt es hier noch ein paar Tipps für die perfekte Babyparty:

Informiere die Mum-To-Be, dass sie sich den Termin freihalten soll
Klar, die Babyparty findet meist zu einem Zeitpunkt statt, in dem die werdende Mami bereits im Mutterschutz ist und somit auch zumindest nicht mehr beruflich eingespannt ist. Da man in der Zeit vor der Geburt dennoch einige To-Do's zu erledigen hat, ist es aus meiner Sicht sehr hilfreich, zumindest eine Ahnung davon zu haben, wann ein Event geplant ist. Wenn ich nicht gewusst hätte, dass es an diesem Tag eine Party geben wird, wäre ich bei diesem heißen Sommer ca. 3 Wochen vor der Geburt optisch höchstwahrscheinlich eher nicht so schön anzusehen gewesen. Dass eine hormongeladene Hochschwangere bei diesem tollen Anlass auch für Erinnerungsfotos optisch gerne etwas hermachen möchte, muss ich wohl nicht dazu erwähnen :-) Also wer das Risiko einer totalen Überraschungsparty nicht eingehen möchte, kann sich diesen Tipp gerne zu Herzen nehmen.

Die Party sollte von jemandem geplant werden, der die Mom-To-Be gut kennt
So kann man vermeiden, dass Partyspielchen, die die werdende Mami vielleicht weniger toll findet, mit Zwang umgesetzt werden und dadurch eventuell die Stimmung kippt. Weniger ist manchmal mehr und es sollten sich doch sowohl die Gäste als auch die Mama in spe wohl fühlen. Gibt es z.B. Dinge, die die werdende Mami unbedingt möchte, ist es natürlich gut, diese einzubauen, damit es kein enttäuschtes Gesicht gibt. In meinem Fall hat das ohne viel Abstimmung so wunderbar geklappt, dass ich auch an dieser Stelle nur nochmals DANKE sagen kann ♡

Habt einfach Spaß!
Genießt die gemeinsame Zeit, das Beisammensein, die Geschichten und feiert einfach ausgelassen. Zwar kann ich es noch nicht aus eigener Erfahrung sagen aber ich habe doch in der letzten Zeit oft genug gehört, wie anstrengend die kommenden Wochen (oder Monate... oder Jahre) werden. Da tut es doch gut, in den letzten Wochen, bevor diese Zeit losgeht und man im Alltag wohl nur noch weniger Zeit für solche Treffen hat, noch einmal alle Mädels zusammenzutrommeln und einfach Spaß zu haben.

Das perfekte Geschenk
Falls Du noch auf der Suche nach einem Geschenk für die werdende Mami bist, habe ich einen tollen Tipp für Dich:
Unsere Baby Milestone Cards für den kleinen Prinz und die kleine Prinzessin sind auf jeder Babyparty der Hit! :-)

 

In diesem Sinne wünsche ich allen werdenden Mamis eine ähnlich tolle Babyparty!


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen